HERZINSUFFIZIENZ

Kardiologie web 01

Das Prüfpräparat LCZ696 [Sacubitril/Valsartan] gehört zu einer neuen Art von Medikamenten, das aus den beiden Bestandteilen Sacubitril und Valsartan besteht. Valsartan ist ein Angiotensin-Rezeptor-Blocker und seit vielen Jahren zur Behandlung der Herzschwäche und des Bluthochdrucks zugelassen. Sacubitril blockiert ein Enzym namens Neprilysin und hemmt damit den Abbau der natriuretischen Peptide. Daher wird LCZ696 als Angiotensin-Rezeptor-Neprilysin-Hemmer (ARNI) bezeichnet.

 

Studientitel:
Eine 24-wöchige, randomisierte, doppelblind kontrollierte Multicenterstudie zur Beurteilung des Effekts von LCZ696 im Vergleich zum individualisierten medizinischen Management der Begleiterkrankungen bei Herzinsuffizienzpatienten und erhaltender Pumpfunktion [HFpEF] - PARALLAX

Sponsor: NOVARTIS

Prüfsubstanz: LCZ696 

Rekrutierung:  ab März 2018

Für diese Studie suchen wir Patienten ab einem Alter von 45 Jahren, die an einer chronischen Herzschwäche mit erhaltener Auswurffunktion leiden.

Leiden Sie unter einem oder mehreren der folgenden Symptome oder wurde bei Ihnen bereits eine chronische Herzschwäche festgestellt, könnten Sie ein möglicher Studienpatient sein:

  • Schwäche und Müdigkeit
  • Luftnot
  • Bluthochdruck
  • Behandlung mit Diuretika („Wassertabletten“)
  • Diabetes Mellitus („Zuckerkrankheit“)
Über die genauen Ein- und Ausschlusskriterien der Studie informiert der Studienarzt eines Studienzentrums, der auch gemeinsam mit dem Patienten über die Teilnahme an der Studie entscheidet. Die Teilnahme an einer Studie ist immer freiwillig.

Besonderheiten:

  • Messung der körperlichen Belastbarkeit durch 6-Minuten Gehtest
  • Patienten erhalten eine Aufwandsentschädigung / Erstattung von Fahrtkosten in Höhe von 25 Euro pro Visite

 

Download: Studie als PDF [Einschlusskriterien]  PDF  


Status: Patienten gesucht   icon newsletter

 
Weitere Informationen zur Studie:  Klinische Forschung Novartis - PARALLAX Studie

Adipositas

adipositas


Studientitel
:

Kardiovaskuläre Endpunktstudie bei Übergewicht oder Adipositas zur Beurteilung der Sicherheit und Wirkung von Semaglutide; Doppelblinde, randomisierte, Placebo kontrollierte Phase IIIb-Studie

Sponsor: Novo Nordisk

Prüfsubstanz: Semaglutide

Rekrutierung: Sep 2018 bis Mitte 2019

Gesucht werden folgende Patienten:

  • Männer und Frauen, Alter ≥ 45 Jahre
  • BMI ab 27 kg/m²
  • Myokardinfarkt oder Schlaganfall in der Vorgeschichte
  • Ausgeschlossen sind Patienten mit Diabetes

Besonderheiten:

  • Kontinuierliche Beratung und Betreuung inkl. Ernährungsberatung bis zu 5 Jahre
  • Patienten müssen bereit sein ihren Lebensstil zu ändern und sich körperlich zu betätigen und nicht nur an der Studie teilnehmen, um Gewicht zu verlieren.
  • Patienten erhalten eine Aufwandsentschädigung von 40,00 € pro Studienvisite und 10,00 € pro Telefonvisite


Status: Patienten gesucht   icon newsletter

 
Download: Studie als PDF [Einschlusskriterien]  PDF

HERZINSUFFIZIENZ

Kardiologie web 01

Das Prüfpräparat LCZ696 [Sacubitril/Valsartan] gehört zu einer neuen Art von Medikamenten, das aus den beiden Bestandteilen Sacubitril und Valsartan besteht. Valsartan ist ein Angiotensin-Rezeptor-Blocker und seit vielen Jahren zur Behandlung der Herzschwäche und des Bluthochdrucks zugelassen. Sacubitril blockiert ein Enzym namens Neprilysin und hemmt damit den Abbau der natriuretischen Peptide. Daher wird LCZ696 als Angiotensin-Rezeptor-Neprilysin-Hemmer (ARNI) bezeichnet.

Studientitel:
Eine multizentrische, randomisierte, doppelblinde und aktiv kontrollierte Studie zur Beurteilung des Effekts von LCZ696 im Vergleich zu Valsartan auf die kognitive Funktion bei Herzinsuffizienzpatienten mit erhaltender Pumpfunktion [HFpEF] - PERSPECTIVE

Sponsor: NOVARTIS

Prüfsubstanz: LCZ696 

Rekrutierung:  ab Dezember 2018

Für diese Studie suchen wir Patienten ab einem Alter von 60 Jahren, die an einer chronischen Herzschwäche mit erhaltener Auswurffunktion leiden.

Leiden Sie unter einem oder mehreren der folgenden Symptome oder wurde bei Ihnen bereits eine chronische Herzschwäche festgestellt, könnten Sie ein möglicher Studienpatient sein:

  • Schwäche und Müdigkeit
  • Luftnot
  • Diabetes mellitus („Zuckerkrankheit“)
  • Bluthochdruck
  • Behandlung mit Diuretika („Wassertabletten“) 
Über die genauen Ein- und Ausschlusskriterien der Studie informiert der Studienarzt eines Studienzentrums, der auch gemeinsam mit dem Patienten über die Teilnahme an der Studie entscheidet. Die Teilnahme an einer Studie ist immer freiwillig.

Besonderheiten:

  • mehrere MRT und PET Untersuchungen des Gehirns
  • Untersuchungen Ihrer kognitiven (geistigen) Leistungsfähigkeit mittels Fragebögen und Tests
  • genau vorgeschriebene Untersuchungen und Blutabnahmen, die über die alltägliche ärztliche Routine hinausgehen
  • Patienten erhalten eine Aufwandsentschädigung / Erstattung von Fahrtkosten in Höhe von 25 Euro pro Visite


Status: Patienten gesucht   icon newsletter

 
Weitere Informationen zur Studie:  Klinische Forschung Novartis - PERSPECTIVE Studie

DIABETES und NIERE

Bauchspeicheldrse Nieren

 

Welchen Einfluss hat die Behandlung mit Finerenon, einem neuen Aldosteronantagonisten, auf das Herz-Kreislauf Risiko von Typ-II-Diabetikern mit chronischer Nierenerkrankung ?

  

Studientitel:
Doppelblinde, randomisierte, Placebo kontrollierte Phase III-Studie zur Beurteilung der Sicherheit und Wirkung von Finerenon auf die Reduktion kardiovaskulärer Morbidität und Mortalität bei Typ-II-Diabetikern mit Nephropathie (Proteinurie) 

Sponsor: Bayer HealthCare

Prüfsubstanz:   Finerenon, ein Mineralkortikoid-Rezeptor-Antagonist (MRA)

Rekrutierung:   erwartet bis etwa Sommer 2018 

Gesucht werden folgende Patienten:

  • Typ II Diabetes, Alter ≥ 18 Jahre
  • Albuminurie definiert als UACR (Alb/Krea-Ratio im Urin) ≥ 30 mg/g und ≤ 5000 mg/g
  • Vorbehandlung mit RAS-Blockade (ACE-Hemmer oder AT-2-Blocker)
  • Serum Kalium ≤ 4,8 mmol/l

Besonderheiten:

  • beinhaltet eine Substudie mit Herzultraschalluntersuchung (Echokardiographie)
  • Patienten erhalten eine Aufwandsentschädigung von 30,00 € pro Studienvisite


Status: Patienten gesucht   icon newsletter

 
Download: Studie als PDF [Einschlusskriterien]  PDF

Herzinsuffizienz

Kardiologie web 01

Für die Herzschwäche (Herzinsuffizienz) stehen den Ärzten bereits verschiedene Behandlungsmethoden zur Verfügung. Manche Patienten leiden dennoch weiter unter Symptomen oder vertragen die laufende Behandlung schlecht. Vericiguat ist neues Therapieprinzip - die Stimulation der löslichen Guanylatzyklase [sGC]. Im SOCRATES Studienprogramm wird Vericiguat bereits seit einigen Jahren bei Herzinsuffizienz mit eingeschränkter Pumpleistung [HFrEF] untersucht.

In Vitality-HFpEF können wir nun auch Herzinsuffizienzpatienten mit erhaltener Pumpleistung mit diesem Medikament behandeln.

Studientitel:
Randomisierte, doppelblinde, Placebo kontrollierte multizentrische Studie zur Beurteilung der Wirksamkeit und Sicherheit des oralen sGC Stimulators Vericiguat zur Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit und Lebensqualität von Patienten mit Herzinsuffizienz und erhaltener Pumpfunktion [HFpEF].

Sponsor: Bayer AG

Prüfsubstanz: Vericiguat MK-1242

Rekrutierung: geplant Juli 2018 - Oktober 2019

Gesucht werden Patienten mit:

  • Herzinsuffizienz mit erhaltener Pumpleistung (HFpEF) NYHA II-IV im Alter ≥ 45 Jahren
  • EF ≥ 45%
  • Herzinsuffizienz Dekompensation in den letzten 6 Monaten (Hospitalisierung oder i.v.Diuretika)
  • NT-proBNP ≥ 35.4 pmol/l bei Sinusrhythmus oder ≥ 70.8 pmol/l bei VH-Flimmern

Besonderheiten:

  • Messung der körperlichen Belastbarkeit im 6-Minuten Gehtest
  • Zusätzliche Messungen der Alltagsaktivität mittels Accelometer in Substudie
  • Bei Teilnahme an Echo-Substudie - detaillierte Echokardiographiekontrollen
  • Patienten erhalten eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 40-60 Euro pro Visite
  • Behandlungsdauer in der Studie: 24 Wochen


Status: Patienten gesucht   icon newsletter

 
Download: Studie als PDF [Einschlusskriterien]  PDF

DIABETES

Bauchspeicheldrse web

Hohe Triglyceride und niedriges HDL führen bei Diabetikern zu einem zusätzlichen Risiko für Herzinfarkte und andere Gefäßkomplikationen. Mit Pemafibrat setzen wir ein Medikament ein, das speziell für diese Problematik entwickelt wurde


Studientitel:
Kardiovaskuläre Endpunktstudie zur Behandlung der Hypertriglyceridämie mit Pemafibrat bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ II; 
Doppelblinde, randomisierte, Placebo kontrollierte Phase III-Studie

Sponsor: Kowa Research Institute

Prüfsubstanz: Pemafibrate (K-877) SPPARM-⍺

Rekrutierung: bis Ende 2019

Gesucht werden folgende Patienten:

  • Typ II Diabetes
  • TG ≥ 2,26 mmol/l und < 5,65 mmol/l; HDL ≤ 1,03 mmol/l
  • Männer im Alter ≥ 50 Jahre und Frauen im Alter ≥ 55 Jahre 
    oder
  • Männer und Frauen ≥ 18 Jahre mit kardiovaskulärer Vorerkrankung
  • Laufende Statintherapie lt. Leitlinie oder Statinunverträglichkeit

Besonderheiten:

  • Betreuung bis zu 5 Jahre
  • Patienten erhalten eine Aufwandsentschädigung von 30,00 € pro Studienvisite


Status: Patienten gesucht   icon newsletter

 
Download: Studie als PDF [Einschlusskriterien]  PDF

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.